Brätlistellen / Grillplätze

Im Gemeindegebiet Sumiswald warten viele schöne, gut betreute Brätlistellen auf Ihre Besuche. Geniessen Sie bei wunderbarer Aussicht eine Cervelat oder Feiern Sie einen Geburtstag bei einer unserer schönen Grillplätze.

Bitte an die Nutzer/innen:
Die Besucher/innen werden angehalten, die Grillplätze sauber zu hinterlassen. Einige Brätlistellen werden von Privatpersonen mit viel Herzblut betreut. Tragen Sie bitte Sorge zur Infrastruktur und den umliegenden Wäldern. Sofern Feuerholz vorhanden ist, nutzen Sie dieses. Auf das unnötige Beschädigen des Waldes ist zu verzichten.

Übersicht der Brätlistellen

Folgende Brätlistellen stehen Besucher/innen zur Verfügung. Eine Kartenübersicht finden Sie auf unserem Ortsplan (Freizeit, Brätlistellen).

Brätlistelle Arnigrüebli

Die Alpwirtschaft Hinterarni (1220 Meter über Meer) bietet eine wunderbare Panoramasicht über das Emmental auf die Berner Alpen. Etwas unterhalb hat die Wirtefamilie Reist eine wunderbare Feuerstelle gebaut. Beim modernen Stahlgrill stehen Tische und Bänke für rund 40 Personen. Zudem hat es einen grossen Unterstand mit Brennholz, Beil, Anzündhilfen und sogar Spielsachen für die Kleinen. Der Grill eignet sich übrigens auch für ein Waldfondue: Pfanne, lange Gabeln, Käsefondue und Brot können auf Vorbestellung direkt in der Alpwirtschaft bezogen werden. Dort sind auch Chörbli mit Grillwurst, Brot, Chips und Getränken erhältlich. [15.10.2017 © www.braetlistellen.ch]

Lage
Am Waldrand, 10 Gehminuten vom Hinterarni entfernt.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Wasen-Voderarni-Kuttelbad-Hinterarni-Lushütte.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Wasen Kirche“, danach dem Wanderweg folgen.
Mit dem Auto: In Wasen durch den Kurzeneigraben, den Wegweisern „Hinterarni“ folgen, vor dem Hinterarni Richtung Lushütte abzweigen, Parkplätze in der Nähe der Brätlistelle.

Ausstattung:
Tische
Bänke
Feuerstelle

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Rest. Hinterarni, 034/437 15 83

Text und Fotos: © www.braetlistellen.ch

Brätlistelle Guggisberg

Paul Steiner ist hier in der Gegend aufgewachsen und richtete nach seiner Pensionierung diesen wunderbaren Brätliplatz ein. Unter dem Dach hat es einen grossen Grill mit Brennholz und Tisch, im Freien stehen weitere Tische mit Bänken. Sogar für ein WC mit Wassertank zum Händewaschen ist gesorgt – alles zur Verfügung gestellt von Paul Steiner. Der Rentner ist selber oft auf dem Brätliplatz anzutreffen, hält die Infrastruktur instand oder geniesst die Aussicht, die von der Jurakette über den Bantiger bis auf die Berner Alpen reicht. Wer die Brätlistelle reservieren möchte, kann sich direkt bei Paul Steiner melden. Für sein Engagement gebührt ihm ein grosses Dankeschön!

Anreise:
Zu Fuss: Am Wanderweg Sumiswald-Schonegg-Oberwald-Huttwil.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Wasen i.E. Bahnhof“, etwa 45 Minuten dem Wanderweg in Richtung Dreierhüsli folgen.
Mit dem Auto: Parkmöglichkeiten am Strassenrand.

Ausstattung:
Grillstelle gedeckt
Tische
Bänke z.T. gedeckt
WC mit Wassertank zum Händewaschen

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Bitte vorgängig reservieren: Paul Steiner, 079/232 86 63

Text und Fotos: © www.braetlistellen.ch

Brätlistelle Hegenlücke

Schöne Brätlistelle beim Aussichtspunkt Hegenegglücke. Die Brätlistelle wurde von den Jägern erstellt.

Ausstattung:
Tisch
Bänke
Gedeckter Sitzplatz
Feuerstelle

Feuerholz vorhanden:
Nein

Reservation:
Nicht möglich

Brätlistelle Kleineggblick

Wer Krimis liebt und gerne wandert, dem sei der Emmentaler Mords- und Spukgeschichtenweg empfohlen. Zwischen Escholzmatt und Burgdorf stehen insgesamt 20 Sitzbänke mit einem QR-Code. Wird dieser eingescannt, lässt sich auf dem Handy ein Krimi anhören. Beim Kleineggblick zum Beispiel wartet der Krimi „Leas Morgenkaffee“ von Sandra Rutschi. Er dauert über eine halbe Stunde; es bleibt also genügend Zeit, um auf die Bank zu sitzen und die Aussicht auf Kleinegg, Haslebach und die Berner Alpen zu geniessen. Oder um einen Cervelat aus dem Rucksack zu holen und zu bräteln. Die Feuerstelle ist mit ein paar Steinen eingefasst, es hat weder einen Rost noch einen Picknicktisch. Das stört aber nicht. Denn das Wichtigste hier sind die Aussicht – und natürlich der Krimi. [15.10.2017 © www.braetlistellen.ch]

Lage
Am Waldrand nordöstlich vom Dorf Sumiswald.

Anreise
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Sumiswald Arch“, dann dem Wanderweg auf die Schonegg folgen.
Zu Fuss: Nicht direkt, aber fast am Wanderweg Sumiswald-Schonegg.
Mit dem Auto: Parkmöglichkeit an der Schoneggstrasse, 70 Meter von der Brätlistelle entfernt.

Ausstattung:
Feuerstelle aus Steinen, kein Rost

Feuerholz vorhanden:
Nein

Reservation:
nicht möglich

Text und Foto: © www.braetlistellen.ch]

Brätlistelle Riedbad

Der Gasthof Riedbad ist als Häxehüsli weitherum bekannt. An der Aussenfassade, an den Decken im Innern: Überall hängen Hexen. Am Waldrand oberhalb des Gasthofs befindet sich eine schöne Schweizer-Familie-Feuerstelle mit grossem Holztisch, überdachtem Brennholzdepot sowie Brunnen. Umgeben von steilen Hängen hört man den Hornbach plätschern. Wer sich für die Natur interessiert, kommt hier sowieso auf seine Rechnung. Auf Lehrpfaden werden allerlei Tiere und Pflanzen vorgestellt – von der Libelle bis zum Salamander und von der Sibirischen Schwertlilie bis zur Gemeinen Winterkresse. [19.05.2019 © www.braetlistellen.ch]

Lage
Oberhalb des Gasthofs Riedbad, 1010 Meter über Meer.

Anreise
Mit dem Auto: Strasse Wasen-Fritzenfluh, dem Wegweiser Richtung Riedbad folgen, beim Gasthof Riedbad parkieren, von dort 3 Gehminuten bergauf.
Zu Fuss: Am Wanderweg Riedbad-Höchänzi-Napf.
Mit dem ÖV: Nicht erreichbar. Am nächsten: Bushaltestelle „Wasen i.E. Bahnhof“, von dort mehrstündige Wanderung via Vorderarni, Hinterarni, Farnlialp bis Riedbad.

Ausstattung:
Tisch
Bänke
Feuerstelle
Haus mit Brennzolz
Brunnen

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Burgergemeinde Sumiswald, Alfred Schöni, Tel. 034/431 39 60

Foto und Text: © www.braetlistellen.ch

Brätlistelle Steinweid

Nein, die Tische und Bänke sind nicht von Ikea… Dennoch hat das schwedische Möbelhaus einen Anteil an dieser Brätlistelle. Das Ikea-Lehrlingslager half 2004 beim Bau mit, zusammen mit vielen weiteren Helfern. Dabei entstand ein grosszügiger Brätliplatz mit vier grossen Tischen und einem praktischen Grill. Gleich neben der Brätlistelle finden wir ein Biotop. Auf Tafeln ist die Geschichte des Biotops erklärt. Eine kurze Zusammenfassung: In der vorletzten Eiszeit vor 100’000 Jahren bildete sich auf der Steinweid eine grössere Ansammlung von Lehm. 1829 wurde am Fusse des Schlosses Sumiswald eine Ziegelei in Betrieb genommen, die das Lehmvorkommen auszubeuten begann. Bis 1968 wurden Ziegel und Backsteine hergestellt, danach wurde die Lehmgrube rekultiviert. Der letzte offene Grubenteil bot mit seinen Pfützen und Tümpeln einen interessanten Lebensraum für verschiedene Amphibien-, Insekten- und Pflanzenarten. [29.07.2017; © www.braetlistellen.ch]

Lage
Im Doppelwald auf der Anhöhe zwischen Sumiswald und Heimisbach.

Anreise
Mit dem Auto: Vom Forum Sumiswald oder von der Thal-Garage Heimisbach in Richtung Steinweid fahren, Parkplätze beim Biotop.
Zu Fuss: Nicht direkt, aber fast am Wanderweg Trachselwald-Lüderenalp.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Sumiswald Forum“ oder „Heimisbach Thal“, danach hochwandern.

Ausstattung:
4 Tische
Bänke
Grillstelle mit Rost

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Nicht möglich, Anliegen bei der Gemeindeverwaltung deponieren

Text und Foto: © www.braetlistellen.ch

Brätlistelle Thäl/Vorderarni

Um den Tourismus zu fördern, hat die Gemeinde Sumiswald verschiedene Rundwege zusammengestellt. Zum Beispiel den Geissewäg, eine Genusstour mit Start und Ziel in Wasen. Die Strecke führt an interessanten Orten vorbei, etwa an der Käserei Fritzenhaus von Käserweltmeister Michael Spycher. Und an der Brätlistelle beim Vorderarni. Hier bietet sich eine unglaublich schöne Aussicht auf die Höger und die Alpen, ja, sogar der Kühlturm des Kernkraftwerks Gösgen ist zu sehen. Auch die Einrichtung der Brätlistelle überzeugt: die grosse Feuerstelle mit zwei schwenkbaren Rosten, die verschiedenen Sitzbänke und der lange Holztisch. Gleich neben der Brätlistelle hat es zudem ein Blockhüttli mit weiteren Tischen. Herz, was willst du mehr? [15.10.2017 © www.braetlistellen.ch]

Lage
Am Waldrand, 1120 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Wasen-Hambühl-Hinterarni-Lushütte.
Mit dem Auto: In Wasen Richtung Fritzenfluh, Abzweigung rechts Wegweiser „Wyttenbach“, der Strasse bis auf die Anhöhe folgen, parkieren und noch 10 Minuten zu Fuss.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Wasen Kirche“, danach auf dem Wanderweg in Richtung Hinterarni.Ausstattung:
Tisch
Bänke z.T. gedeck
Feuerstelle
Haus mit Brennholz
Brunnen

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Nicht möglich

Text und Foto: © www.braetlistellen.ch]

Brätlistelle Wylerhölzli

Schöne Brätlistelle am Griesbach

Ausstattung:
Tische
Bänke
Feuerstelle

Feuerholz vorhanden:
Ja

Reservation:
Nicht möglich

Brätlistelle Wylerhölzli

Wyttenbachhütte

Ca. 3 km vom Dorf Wasen in Richtung Huttwil im Seitental Wyttenbach liegt die Waldhütte. Diese kann für Anlässe jeder Art (ausser Goa - Partys) gemietet werden.

Zufahrt:
Ab Wegweiser Wyttenbach an der Hauptstrasse Wasen-Huttwil ist die Zufahrt bis zur Hütte signalisiert.

Parkplätze:
Es sind genügend Parkplätze vorhanden

Die Hütte bietet 35 Personen Platz (ohne Vorraum). Im Raum befindet sich ein Cheminée, das auch zum Grillieren benutzt werden kann. Strom wird mit einem Generator mit Benzinmotor erzeugt. 10 Meter neben der Hütte ist ein Brunnen mit fliessendem Wasser. Zum Inventar gehören genügend Teller, Gläser, Besteck, ein elektrischer Wasserkocher und ein elektrischer Einplattenrechaud mit Pfanne.

Preis:
Fr. 100.- pro Anlass (1 Tag) plus Fr. 2.- pro Person (Kinder gratis)

Reservationen nimmt entgegen:
Hüttenwart
Schütz Hans
Riedmatte
3457 Wasen
Tel. 034 437 12 95

Wyttenbachhütte

Möchten Sie weitere Brätlistellen in unserer Umgebung erkunden? Auf der Homepage www.braetlistellen.ch finden Sie eine grosse Auswahl!