Wirtschaft

Die Anfänge eines sehr stark entwickelten Gewerbes gehen in das 18. Jahrhundert zurück, wobei damals unter anderem Leinwand, Musikinstrumente und Pendulen bekannt waren. Aus den vorwiegend metallverarbeitenden Betrieben erblühte eine Industrie, deren Spezialitäten und Präzisionsfabrikate wie Uhren, Werkzeuge, Maschinen und Metallwaren über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Entsprechend der Zeit gesellten sich zu diesen Produkten Fabrikate in den Bereichen Kunststoff, Kosmetik und Pharma. Daneben entstanden auch solide und vielseitige Dienstleistungsbetriebe. Noch heute darf von einer ausgewogenen Mischung aus Landwirtschafts-, Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben gesprochen werden.