Umstrukturierung Gemeindeverwaltung

24. Jul 2014

Der Gemeinderat Sumiswald hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, nach der Pensionierung der bisherigen Stelleninhaberin Christine Augsburger die AHV-Zweigstelle ab Mai 2015 von der Abteilung Bau und Betrieb in die Finanzverwaltung zu verschieben.

Es ist vorgesehen, das ehemalige Büro des Vormundschaftssekretariates und früheren Trauungszimmer für die AHV-Zweigstelle einzurichten.
In diesem Zusammenhang wurden aufgrund der Arbeitsplatzbewertung die Stellenprozente wie folgt neu festgelegt:
• Gemeindeschreiberei 300 %
• Finanzverwaltung 410 %
• Bau und Betrieb 300 %
• Schulsekretariat 80 %
Nach der Kantonalisierung des Vormundschaftsrechts und dem Wegfall des Erfassungszentrums Steuern ergibt sich eine Reduktion von 140 Stellenprozenten.