Sanierung Deponie Steinweid, Sumiswald

15. Nov 2012

Für die im Altlastenkataster enthaltenen Deponien Steinweid Ost und West, Sumiswald, hat der Gemeinderat den erforderlichen Kredit von 180‘000 Franken freigegeben.

An diese Kosten hat das Bundesamt für Umwelt aus dem vorhandenen Fonds einen Beitrag von 40 % zugesichert. Zudem werden die Überwachungskosten für eine Betriebszeit von zwanzig Jahren mit 40 % subventioniert.
Das Sickerwasser muss gefasst und an die öffentliche Kanalisation angeschlossen werden. Im oberen Bereich ist zwischen den beiden bestehenden Schächten eine unterirdische Bohrung durch eine Spezialfirma erforderlich. Entlang der Steinweidstrasse ist vorgesehen, die Abwasserleitung einzupflügen und nur im untersten Bereich ist eine Verlegung im offenen Graben geplant.
Der Regierungsstatthalter hat die Baubewilligung erteilt und mit den Bauarbeiten wird demnächst begonnen.