BZ-Schatzsuche in Sumiswald

01. Jul 2021

Am 3. Juli 2021 startet die 9. BZ-Schatzsuche. Fünf spannende Routen führen durch verschiedene Orte und Regionen im Lesegebiet der BZ Berner Zeitung Gesamtausgabe. In diesem Jahr gehts entlang der Aare durch Bern, von Thun nach Steffisburg, vorbei an Schlössern um Sumiswald, hoch hinaus in Wengen und neben der Langete durch Langenthal. An den verschiedenen Zielen finden bis zu 30’000 erfolgreiche Schatzsucherinnen und Schatzsucher Preise im Wert von 250’000 Franken und wer beim Wettbewerb mitmacht, hat die Chance auf einen der Hauptpreise im Gesamtwert von 10’000 Franken.

Wie bisher ist die BZ-Schatzsuche eine knifflige Herausforderung für Jung und Alt. Bildhinweise und gelöste Rätsel führen auf die richtige Spur.
Die Routen sind zwischen vier und sechs Kilometer lang, daher für Familien mit grossen und kleinen Kindern geeignet. Die meisten Routen können auch mit einem geländegängigen Kinderwagen begangen werden. Am Ziel öffnen die erfolgreichen Sucherinnen und Sucher mit der unterwegs gesammelten Zahlenkombination das Schloss an der Schatztruhe und erhalten einen Sofortpreis. Wer sich auf www.bzschatzsuche.ch registriert, nimmt an der Hauptverlosung teil und erhält damit die Chance auf einen der wertvollen Hauptpreise.

Neu gibt es einen zusätzlichen Wettbewerb auf der Webseite, bei welchen das Wissen der Schatzsuchenden abgefragt wird. Bei diesem Wettbewerb gibt es zusätzlich kleine Preis zu gewinnen.
Auf Facebook können sich die Schatzsucherinnen und Schatzsucher über ihre Erlebnisse in der Facebook-Gruppe “BZ Schatzsuche” austauschen und Fragen zur Schatzsuche stellen. Auch auf Instagram können die Schatzsucher mit dem #BZSchatzsuche ihr Foto publizieren und ihre spannenden und lustigen Geschichten erzählen.

Die BZ-Schatzsuche- Sonderbeilage mit den einzelnen Schatzkarten finden die Leserinnen und Leser am 3. Juli 2021 in BZ Berner Zeitung, BZ Langenthaler Tagblatt, Thuner Tagblatt, Berner Oberländer und zusätzlich in Der Bund. Die Karten für die einzelnen Routen können auf www.bzschatzsuche.ch auch online heruntergeladen werden.

Kontakt
Anita Mischler, Projektleiterin BZ-Schatzsuche
+41 31 330 34 81
anita.mischler@tamedia.ch.ch

Über Berner Zeitung
Die Berner Zeitung ist die führende abonnierte Tageszeitung im Kanton Bern. Die Kernkompetenz der Regionalzeitung ist die umfangreiche Berichterstattung aus der Region und über Sportereignisse. Die Berner Zeitung erscheint in den zwei Regionalausgaben Stadt+Region sowie Emmental. Über die weltweiten Geschehnisse berichtet die Berner Zeitung gemeinsam mit dem Berner Oberländer, dem Langenthaler Tagblatt und dem Thuner Tagblatt. Die Berner Zeitung entstand aus mehreren traditionsreichen Tageszeitungen im Kanton Bern, die bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen.
www.bernerzeitung.ch

BZ Schatzsuche

FAQ BZ Schatzsuche

FragenAntwortwn
Wie bekomme ich eine Schatzkarte?Die einzelnen Schatzkarten findet man in der Sonderbeilage “BZ-Schatzsuche 2021”, die am 3. Juli 2021 der BZ Berner Zeitung Gesamtausgabe inkl. BU beigelegt wird/wurde. Die Sonderbeilage wird am Empfang der Tamedia Publikationen AG, Dammweg 9, 3013 Bern und in verschiedenen Filialen der BEKB im Kanton Bern aufgelegt. Es erfolgt kein Versand per Post
Kann ich die Schatzkarte herunterladen?Die einzelnen Routen können online auf www.bzschatzsuche.ch heruntergeladen und ausgedruckt werden. (A4 oder A3).
Gibt es Abgabestellen für die Schatzkarten?An folgenden Standorten liegen die Schatzkarten auf: BZ Berner Zeitung: Redaktionen Bern, Thun, Interlaken, Burgdorf, Langenthal BEKB: ab 5. Juli in über 50 BEKB- Filialen im Kanton Bern Kambly: ab 5. Juli im Kambly Erlebnisshop Trubschachen Bern: ab 5. Juli Ropetech, Tourismusbüro Bern Thun/Steffisburg: ab 5. Juli bei Solina und im Tourismusbüro Thun Sumiswald: Gemeindeverwaltung & Forum, Tourismus Emmental Wengen: ab 5. Juli im Hotel Victoria & Tourismusbüro Langenthal: ab 5. Juli bei Stadtverwaltung & Hotel Bären
Gibt es Schatzkarten auch auf englisch oder französisch?DIe Schatzkarten sind nur auf Deutsch erhältlich
Gibt es eine Schatzsuche-App wie beim Geocaching?Nein, es gibt keine App
Wieso gibt es keine Wettbewerbskarte mehr?Die BZ-Schatzsuche geht mit der Zeit. Heute ist es zeitgemäss, digital an einer Verlosung teilzunehmen, daher haben wir uns entschieden, diesen Weg einzuschlagen
Wieso gibt es keine Schatzkarte mehr?Im Rahmen der Weiterentwicklung der Schatzsuche haben wir uns entschieden, statt der Schatzkarte eine Beilage zu erstellen, in welcher noch mehr Informationen an die Schatzsucherinnen und Schatzsucher weitergegeben werden können.
Sind es Preise im Wert von 10’000.- oder 200’000.-?Preise im Gesamtwert von Total Fr. 200‘000.– Sofortpreise und Gutscheine in den Truhen im Wert von ca Fr. 190‘000.– Wettbewerbspreise im Wert von CHF 10‘000.–
Wie kann ich am Foto- Wettbewerb teilnehmen?Es gibt keinen Fotowettbewerb mehr
BZ-Schatzsuche-Quizz auf WebseiteNeu gibt es ein kleines Quiz, alle Antworten finden sich auf der Webseite.
Wie funktioniert die BZ Schatzsuche Community auf FB und Instagram?FB: Schreibe einen Post, deine Frage, deine Erlebnisse in die offene Facebookgruppe BZ-Schatzsuche und tausche dich mit andern Schatzsucher aus. Jedoch keinen Code verraten! Insta: Lade dein Bild auf Instagram und verwende den #bzschatzsuche und teile so deine schönen Momente auf der Schatzsuche
Wieso verläuft die Route in… nicht so wie auf der Schatzkarte eingezeichnet?Es besteht immer die Möglichkeit, dass zwischen der Routenplanung (April/Mai) und der Schatzsuche (ab Juli) die Route verändert (Baustelle o.Ä.), daher ist es auch möglich, dass gewisse Hinweise erschwert zugänglich sind oder kleinere Umwege gemacht werden müssen.
Wieso hat es in diesem Jahr keine Route in … (wo auch immer)?Die Planung der Schatzsuche hat in diesem Jahr den Ort… nicht vorgesehen. Bitte per Mail Ideen für Schatzsucheorte mitteilen. Der Endpunkt muss 7 Tage die Woche betreut werden, also nicht jeder Ort ist für eine Schatzroute geeignet.
Wieso hat es auch in diesem Jahr wieder eine Route in Bern?Städtische Schatzrouten sind sehr beliebt, daher planen wir auch immer Stadtrouten. In diesem Jahr haben wir die Route bis in den Osten Berns geplant.
Kann ich auch mit meinem Kind im Kinderwagen auf Schatzsuche?Die Routen sind- bis auf die Route Sumiswald - grundsätzlich kinderwagentauglich, jedoch an manchen Stellen steil. Buggys sind nicht immer geeignet, normale, geländegängige Kinderwagen werden empfohlen. Die Kinderwagentauglichkeit ist auf der Karte ausgewiesen.
Welche Schatzroute wird mit Kindern empfohlen?Die Dauer der Wanderung ist maximal 2.5 Stunden, also auch für kleinere Kinder geeignet.
Wieso hat es in Bern keine Busfahrkarte im Couvert?Weil der BH innert 25 Minuten zu Fuss erreicht werden kann
Wieso hat man keine Kinderwagentaugliche Route in Sumiswald erstellt?Grundsätzlich kann die Route auch mit Kinderwagen begangen werden, jedoch mit einem Umweg über die Hauptstrasse. Der Umweg ist auf der Schatzkarte erklärt.
Wieso ist die Fahrt nach Wengen nicht gratis?Weil es keine Partnerschaft mit der Bahn besteht und die Preise nicht allzu hoch sind
Wieso hat es kein Rückfahrticket nach Langenthal im Couvert?Weil der BH Langenthal innert 6 Minuten erreichbar ist
Wo befindet sich das Schatzsuchebarometer?Das Barometer befindet sich auf www.bzschatzsuche.ch. Es wird täglich aktualisiert
Wo finde ich in der Zeitung das Barometer?In der BZ Berner Zeitung ist das Barometer NICHT mehr ersichtlich, es wird auf die Seite www.bzschatzsuche.ch verwiesen
Wie kann ich das Barometer verstehen und interpretieren?Das Barometer funktioniert mit Ampelfarben und bewegt sich von rechts nach links: - Steht der Pfeil auf voll, ist der Barometer- Inhalt grün hinterlegt = die Truhe ist voll - Steht der Pfeil auf ¾ sind dreiviertel des Inhalts nach wie vor grün, ein Viertel ist hellgelb = Truhe ist ¾ voll - Steht der Pfeil auf ½, ist die Hälfte des Inhalts dunkelgelb, die andere Hälfte ist hellgelb = die Truhe ist ½ voll - Steht der Pfeil auf ¼, ist ein Viertel des Inhalts orange, die anderen drei Viertel sind hellgelb = die Truhe ist ¼ voll - Steht der Pfeils auf leer ist das ganze Feld hellgelb mit dem Hinweis “der Schatz ist gehoben” ein roter Stern weist auf den roten Punkt hin = die Truhe ist leer, die Route kann aber nach wie vor begangen werden und in der Truhe befinden sich Trostpreise
Gemäss Barometer ist die Schatztruhe in … noch ¾ voll (o.Ä.) aber in der Truhe hatte es nur noch 20 Couverts und Schätze, wieso?Das Schatzsuche-Barometer bezieht sich auf die Gesamtanzahl der Schätze vor Ort, keine explizite Momentaufnahme des Inhalts der Schatztruhe. Die Schatztruhe kann nicht gleichzeitig mit allen Schätzen befüllt werden, da es pro Standort mehrere tausend Schätze hat.
Ich war auf der Schatzroute … und bin jetzt bei der Schatztruhe, wieso hat es hat keine Schätze drin?Die Schatztruhen werden mehrmals täglich von den Verantwortlichen vor Ort nachgefüllt. Sind besonders viele Schatzsucher unterwegs, kann es sein, dass plötzlich keine Schätze mehr in der Truhe hat. Bitte an jemanden vor Ort wenden (je nach Route: Bademeister, Kassenpersonal etc.)
Wann findet die Preisübergabe statt?Am 18. August, durchführungsort wird in der Zeitung kommuniziert