Jahresrechnung 2018

12. Apr 2019

Der Abschluss der Jahresrechnung 2018 liegt vor.

Die Jahresrechnung 2018 wurde nach dem Rechnungsmodell HRM2 erstellt und schliesst mit einem Gesamtaufwand von rund 18,5 Millionen Franken und einem Gesamtertrag von rund 19,3 Millionen Franken ab. Der Ertragsüberschuss des Gesamthaushaltes beträgt Fr. 792‘310.73. Höhere Steuereinnahmen und tiefere Aufwände in den Bereichen Personalaufwand und Abschreibungsaufwand haben unter anderem zum positiven Rechnungsergebnis beigetragen. Ebenfalls die Entwidmungen des Kindergartens Schonegg sowie des Schulhauses Fritzenhaus erbrachten einen erfolgswirksamen Aufwertungsgewinn, wobei beachtet werden muss, dass die Entwidmungen ein reiner Buchungsvorgang sind und der Gewinn damit noch nicht realisiert ist. Der Gemeinderat Sumiswald hat das erfreuliche Resultat zur Kenntnis genommen und die Jahresrechnung genehmigt.
Weitere Gründe für das positive Ergebnis sind eine zurückhaltende und auch disziplinierte Ausgabenpolitik sowie verschiedene Mehrerträge bzw. Minderaufwände über alle Funktionen. Nach dem Rechnungsabschluss 2018 verfügt die Gemeinde über ein Eigenkapital von rund 4.1 Millionen Franken oder zirka 8.5 Steuerzehntel. Trotz des guten Rechnungsergebnisses ist auch in Zukunft sehr haushälterisch mit den vorhandenen Mitteln umzugehen. Über die Jahresrechnung 2018 beschliessen die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 19. Juni 2019.

Gemeinderat Sumiswald

08.04.2019