Gemeinde Sumiswald ehrt 2021

01. Mär 2022

Am letzten Freitag, 25. Februar 2022, konnte nach einjähriger Pause der Anlass "Gemeinde Sumiswald ehrt" wieder durchgeführt werden.

Anlässlich des Anlasses werden jeweils Personen mit herausragenden Leistungen in Sport, Kultur und Beruf geehrt. Ebenfalls wird den Jungbürgern der Gemeinde der Jungbürgerbrief übergeben. 

Jungbürgerinnen und Jungbürger

Jungbürgerinnen und Jungbürger

Erfreulicherweise konnten 29 Jungbürgerinnen und Jungbürger, welche im Jahr 2021 oder 2022 das 18. Lebensjahr erreicht haben respektive erreichen, am Anlass begrüsst werden. Die Jugendlichen hatten während eines Apéros die Möglichkeit, sich mit dem Gesamtgemeinderat auszutauschen. Die Übergabe der Jungbürgerbriefe erfolgte anschliessend anlässlich der Ehrungen durch den Vizegemeindepräsidenten Niklaus Schütz (links aussen) sowie Gemeinderätin Barbara Maurer (rechts aussen).

Ehrungen für die Jahre 2021+2022

Geehrte Personen und Mannschaften

Aufgrund der Pandemie musste der Anlass "Gemeinde Sumiswald ehrt" im Jahr 2021 abgesagt werden. Unmso erfreulicher war die Durchführung in diesem Jahr. Die zahlreich erschienenen Gäste konnten einige Informationen zu diversen Sportarten, Film- und Tanzkünsten, Neophyten sowie der geschichtsträchtigen Langlaufloipe erfahren. Die folgenden Mannschaften, Einzelpersonen oder Gruppierungen durften eine Urkunde entgegen nehmen:

  • Platzgerclub Hornbach-Wasen
  • LB Dance Company
  • Duo Mirjam Held und Ruth Geissbühler der LB Dance Company
  • Daniel Jutzi, Platzgerclub Hornbach-Wasen
  • Fritz Schütz, Platzgerclub Hornbach-Wasen
  • Paul Gfeller, Waffenläufer
  • Rahel Held, Waffenläuferin
  • Adrian Held, Waffenläuferin
  • Remo Hiltbrunner, Schwinger SK Sumiswald
  • Silvan Kuhn, Schwinger SK Sumiswald
  • Adrian Bürki, Schwinger SK Sumiswald
  • Naja Ritter, Unihockey UHV Skorpion-Emmental
  • Tim Röthlisberger, Filmkunst

Die Spezialpreise für herausragende Leistungen, gesponsert vom Verein Hoppla SumisWase, durften folgende Personen respektive Gruppierung entgegennehmen:

  • Hans Ulrich Zaugg für seinen freiwilligen Einsatz zu Gunsten der Neophyten-Bekämpfung im Gemeindegebiet
  • Andreas Eggimann, Peter Schütz, Hans Schütz und Heinz Pfister als Loipenteam der Skiriege Wasen für den Einsatz zu Gunsten der Langlaufloipenpräparation der Kurzenei-Loipe im Wasen.

Der Anlass wurde von der OneNightBand musikalisch umrahmt, im Anschluss durften die Besucher ein feines Nachtessen geniessen. 

Das OK-Team sowie das Forum Sumiswald und das Restaurant La Onda Beach Bar bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen und freut sich bereits auf den nächsten Anlass im Jahr 2023.